Aktuell Lokalsport Vereine

Trainingslager der Kunstturnerinnen in Mogelsberg

Lange haben wir gehofft und gebangt, dass wir dieses Jahr trotz Corona unser Trainingslager in Mogelsberg durchführen können. Eine Woche im Voraus stand dann definitiv fest, dass die Lage stabil ist und wir das Lager durchführen dürfen. 

Eine kleine Unannehmlichkeit mussten wir jedoch hinnehmen. Geplant war, dass wir von Samstag bis Donnerstag in Mogelsberg bleiben können. Leider nehmen jedoch die Reinigungsarbeiten im Moment mehr Zeit in Anspruch, wodurch wir unsere Unterkunft erst am Sonntag beziehen konnten. Daher haben wir uns entschieden, mit den grösseren Turnerinnen am Samstag einen Trainingstag in Mogelsberg durchzuführen und am Abend wieder nach Hause zu fahren, bevor wir am Sonntag mit allen Mädchen nach Mogelsberg fahren. Der Aufwand hat sich gelohnt, dank Schnitzelgrube und Trampolin konnten bereits an diesem Tag erste Lernerfolge erzielt werden.

Die Vorfreude war gross

Am Sonntagmorgen um 9.00 Uhr ging es dann für alle richtig los. Wir haben uns auf dem Gasiplatz versammelt und es nach einigem Beigen tatsächlich geschafft, alles Gepäck auf die Fahrzeuge zu verteilen. Mit guter Stimmung und zum Teil gesanglicher Unterhaltung der Fahrer ging es direkt in die Turnhalle, wo es gleich mit der ersten Trainingseinheit losging. Mit grossen Augen bestaunten vor allem die Kleinsten die perfekt ausgerüstete Turnhalle, die wir wegen Corona die ganze Woche für uns allein haben konnten. Um 18.00 Uhr waren alle hungrig und gespannt auf die Unterkunft. Kaum in der Mehrzweckanlage in Schöngrund angekommen, erwartete uns auch schon die berühmte Lasagne von Lotti und Theo Bürkli, welche uns einmal mehr die ganze Woche kulinarisch verwöhnten. 1000 Dank! 

Strukturierter Ablauf

Am Montag ging es dann mit dem Turnalltag richtig los. Tagwache war jeweils um 7.00 Uhr. Am Morgen hiess es vor allem für die Leiter und die grösseren Turnerinnen schnell wach zu werden, denn 23 Köpfe wollten frisiert werden. Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es jeweils direkt in die Turnhalle, wo wir von 8.45 bis 12.00 Uhr die erste Trainingseinheit des Tages absolvierten. Danach ging es kurz in die Unterkunft zurück, um uns für die Nachmittagseinheit von 14.00–17.30 Uhr zu stärken. Am Abend waren alle ziemlich müde, die grösseren Turnerinnen genossen beim Basteln oder einfach nur beim Zusammensitzen noch etwas die Gesellschaft, bevor es dann zumeist freiwillig ins Bett ging. Bei den Kleinen folgte nach dem Essen und dem Duschen nur noch der Gang ins Bett, wo sie häufig bereits während der Gutenachtgeschichte einschliefen. 

Üben, üben, üben

Am Dienstag war ein grosser Tag für die P1-Turnerinnen, denn sie bekamen ihre neuen Balkenübungen. Das gemeinsame Grillieren am Mittwoch fiel leider dem Wetter zum Opfer. Doch in der sehr schönen Unterkunft konnten wir ebenfalls ein paar gemütliche Stunden verbringen. Die Grossen bekamen eine Einführung ins Massieren. Das Gelernte wurde nach dem Abendtraining mit Freude angewendet. Die mittleren P2-Turnerinnen nutzten die freie Zeit, um ihre Bodenübungen, welche leider noch nicht so gut gelernt wurden wie von der Trainerin gewünscht, zu repetieren. Die Überraschung für die Trainerin wurde dann im Abendtraining stolz präsentiert. Am Donnerstag hiess es bereits die Halle noch ein letztes Mal richtig auszunutzen, bevor es zurück in die Unterkunft ging, wo alles gepackt und gereinigt werden musste. Wie schon die ganze Woche waren alle Kinder voll bei der Sache, wodurch wir uns mehr als pünktlich auf den Heimweg machen konnten. 

Sozialkompetenzen stärken

Wir konnten eine super Woche in Mogelsberg verbringen, sehr viel lernen und den Gruppenzusammenhalt stärken. Die grossen Turnerinnen haben uns durch ihre, mit viel Engagement wahrgenommene, «Gotti­rolle» für die Kleinen, welche erst 4 und 5 Jahre alt sind, enorm unterstützt. 

Vielen Dank euch, ihr wart super! Die ganze Woche wurde von einem enormen «Wir-Gefühl» geprägt, welches sowohl den Kindern, als auch den Leitern viel Motivation gegeben hat und uns positiv stimmt, dass wir gemeinsam die nochmals schwieriger gewordenen Anforderungen im Kunstturnen Frauen meistern werden!

Im TVW wird trotz Einschränkungen weiter geturnt. Die Riegenleiter/-innen informieren Euch direkt über die variierenden Trainingszeiten. Bewegt euch gesund!
www.tv-waedenswil.ch

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Trainingslager der Kunstturnerinnen in Mogelsberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.