Wädenswil

E-Bike-Unfall fordert ­Schwerverletzte

Am Freitagabend (06.01.2023) fuhr gegen 23.20 Uhr eine 34-jährige Frau mit einem E-Bike auf der Zugerstrasse abwärts Richtung See. Aus bislang unbekannten Gründen verlor die Lenkerin die Kontrolle über das Fahrzeug, prallte gegen einen Kandelaber und stürzte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurde die Schwerverletzte mit der Rega in ein Spital gebracht. Gemäss ersten Erkenntnissen war die E-Bike-Lenkerin ohne Helm unterwegs. 

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich und der Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat.

 Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen Schutz & Rettung Zürich, der Rettungsdienst des Spitals Lachen, ein Notfallarzt des Rettungsdienstes Zug sowie die Rega im Einsatz. kapo

Teilen mit:

0 Kommentare zu “E-Bike-Unfall fordert ­Schwerverletzte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.