Lokalsport Richterswil Vereine

57. Schülerturnier des FC Richterswil

Nach den Absagen 2020 und 2021 konnte nun endlich der grösste Kinder- und Jugendlichen-Anlass in der Gemeinde wieder durchgeführt werden – das beliebte «Schüeli». Seit Wochen gab es kaum ein anderes Thema in der Schule, bei den Teilnehmerinnen und in den Familien.
Am Samstag und Sonntag fanden bei herrlichem Sommerwetter 225 Spiele auf dem Chalchbüel statt. Die 79 Teams mit insgesamt 759 Spielerinnen und Spieler schossen in über 2700 Spielminuten 513 Tore. In den KO-Runden wurden einige Spiele erst im Penalty-Schiessen entschieden, was bei den Siegern Freudensprünge und bei den Verlierern enttäuschte Gesichter auslöste. Es wurde mit Leidenschaft und vollem Einsatz gespielt und gekämpft, und jedes Tor wurde umjubelt. Die sehr vielen Zuschauer unterstützten die Spielerinnen und Spieler lautstark und waren ein super Publikum. Ganz herzlichen Dank für die phantastische Unterstützung.
Die drei erstplatzierten Teams in den sieben Kategorien erhielten jeweils Medaillen und der Sieger einen Pokal – gesponsert von der Schule Richterswil – überreicht. Herzlichen Dank dafür. Die Resultate und Ranglisten sind auf der Homepage des FC Richterswil ersichtlich.
Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Die erfrischenden Getränke und die Hot Dogs, Würste, der vorzügliche «Hämbi», «Pommes» und noch einiges mehr löschten den Durst bzw. beruhigten den knurrenden Magen. Um die Mittagszeit war die Schlange bei den «Pommes» unübersehbar und Geduld war angebracht. Über hundert Helfer waren im Einsatz und verhalfen dem Schüeli zu einem reibungslosen Ablauf. Bei ihnen allen und auch allen anderen Helfern und Unterstützern bedankt sich der FC Richterswil mit einem grossen «Danke!».
Das Schüeli ist und bleibt das sportliche Highlight im Jahr, und Gross und Klein freuen sich schon auf das nächste Turnier 2023. (e)

Teilen mit:

0 Kommentare zu “57. Schülerturnier des FC Richterswil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.