Lokalsport Vereine Wädenswil

Verein Eisbahn blickt auf erfolgreiche Saison zurück

Am 1. Juni traf sich der Verein Eisbahn Wädi zur 21. ordentlichen Generalversammlung. Der Verein konnte auf ein erfolgreiches Jubiläumsjahr zurückblicken.

Text und Bild: Stefan Baumgartner 

In seinem Jahresbericht konnte Präsident Christian Kobel auf viele Höhepunkte zurückblicken; begonnen mit der gelungenen Saisoneröffnung mit Sarah van Berkel-Meier, die nicht nur schöne Pirouetten zeigte, sondern auch den ganzen Anlass moderierte und kommentierte, wie die einheimischen Youngsters Noëlle Streuli und Gion Schmid sowie das Eistanz-Paar Gina Zehnder und Beda Leon Sieber übers Eis tanzten. Weitere Programmpunkte der Saison auf dem Eis waren Eiskunstlauf- und Hockeyveranstaltungen sowie der erstmals durchgeführte Maskenball «Fasnacht on Ice». Der Transport der ganzen Eisbahn mit allen Nebengebäuden ist alljährlich eine Herausforderung. Immerhin konnte die Stadt mit den SBB eine neue Vereinbarung aushandeln, was Planungssicherheit auch für die kommenden Jahre gibt. Allerdings wird der Transport nun definitiv zur Nachtübung, da sich die Schranken über die Gleise erst nach Mitternacht öffnen. Aus dem Betrieb war zu vermelden, dass es keine gravierende Zwischenfälle oder Unfälle gab. Insgesamt konnte Präsident Kobel konstatieren, dass die Coronapandemie der Eisbahn allenfalls sogar in die Hände gespielt hat, da der Eislauf und die Anlässe im Freien abgehalten wurden.

All dies schlug sich auch in der Jahresrechnung nieder, die so mit einem satten Plus von CHF 55384 abschloss. Dieser Gewinn wird einerseits für die Rückzahlung des städtischen Darlehens verwendet, andererseits wird der Gewinn in die Eisbahn reinvestiert. Noch offen ist zum Beispiel, was mit dem Chiller, also dem Kühlgerät der Eisbahn, passiert. Dieser Chiller steht aktuell bei einem externen Partner auf dem Prüfstand und muss allenfalls revidiert oder repariert werden. Falls Ersatz nötig würde, müsste eine Mietmaschine organisiert werden.

Schliesslich wurden Rechnung und Budget genehmigt und der Vorstand entlastet. Als Revisor wurde Renzo Taddei verabschiedet, seine Aufgabe übernimmt neu Daniel Sidler. Dem Präsidenten ist es ein grosses Anliegen, nicht nur seinem Vorstandsteam für den unermüdlichen Einsatz zu danken. In seinen Dank schliesst er auch die unzähligen freiwilligen und ehrenamtlich Helfer sowie Gönner und Sponsoren ein. Auch das neuste Vereinsmitglied, Stadtpräsident Philipp Kutter, dankte dem Vorstand. Er weiss, dass dies nicht selbstverständlich ist und meinte, dass nicht nur das Eis auf dem Rink gut sei, sondern dass auch der Verein gut dastehe.

Am 5. November 2022 wird die neue Saison der Eisbahn eröffnet.

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Verein Eisbahn blickt auf erfolgreiche Saison zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.