Veranstaltungen Wädenswil

Harfenklänge am KOW-Adventskonzert

Festliche Klänge mit dem Kammerorchester Wädenswil (KOW) erklingen am 12. Dezember um 17 Uhr in der reformierten Kirche Wädenswil. Im Juni 2021 hat das 24 Mitwirkende umfassende Orchester unter der Leitung von Felix Schudel die Proben nach der Corona-Pause erneut aufgenommen und am 5. September wieder konzertiert.
Beim Adventskonzert erklingen Werke von Johann Sebastian Bach (Orchestersuite Nr. 1), ein Harfenkonzert von Johann Wilhelm Hertel (1727–1789), ein Konzert für Oboe und Streicher von Tomaso Albinoni sowie die «Danses» für Harfe und Streicher von Claude Debussy. Die Harfe war schon vor etwa 5000 Jahren in Ägypten und Sumer bekannt. Ständige Verbesserungen und Erfindungen machten sie zum heute sehr differenziert und klangvoll spielbaren Solo- und Orchesterinstrument. Ihr Tonumfang ist der grösste aller Orchesterinstrumente. Die 7 Pedale der Konzertharfe erlauben durch den jeweiligen Pedaltritt, den entsprechenden Ton durch alle Oktaven in zwei Stufen um einen Halbton zu erhöhen, so dass alle Tonarten ausführbar sind.
Harfen-Solistin im KOW-Konzert ist Selina Cuonz. KOW-Dirigent Felix Schudel hat mit ihr bereits verschiedentlich zusammengearbeitet, so mit dem Glarner Musikkollegium oder als Interpretin des Harfenkonzertes in Händels «Alexander’s Feast» in einem Konzert des Kirchen- und Oratorienchors Wädenswil, welche er beide leitet. Selina Cuonz begann ihr Harfenstudium an der Hochschule Luzern – Musik, wo sie 2012 den Master Instrumentalmusik mit Auszeichnung erlangte. Weiteres Stationen der Ausbildung waren Paris und Oslo.
Das Harfenkonzert von Hertel gehört nicht zu den bekannten Harfenkonzerten und ist quasi etwas Neuland.
Die «Danses» von Debussy entstanden 1903 im Auftrag der Harfenbau-Firma Erard als klingende Werbung für die Erfindung der Pedalharfe.
Neben der Harfe werden auch zwei Oboen, Marita Imhof (Uetikon) und Yoko Jinnai (Pfäffikon SZ) solistisch am Adventskonzert zu hören sein und zwar im Concerto von Tomaso Albinoni. Die in Japan geborene Yoko Jinnai wohnt seit 1997 in der Schweiz. Imhof und Jinnai unterrichten an verschiedenen Musikschulen und wirken gemeinsam im Sinfonieorchester Kanton Schwyz mit.

Konzert Kammerorchester Wädenswil, Leitung Felix Schudel., Sonntag 12. Dezember 2021, 17 Uhr, Ref. Kirche Wädenswil, Eintritt Fr. 30.–, Kinder und Jugendliche Fr. 10.–, Abendkasse 45 Min. vor Konzertbeginn, Vorverkauf Papeterie Köhler, Wädenswil, Platzwahl frei, Covid-Zertifikatspflicht.

Selina Cuonz. (Bilder: zvg)

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Harfenklänge am KOW-Adventskonzert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.