Aktuell Allgemein

Doppelsporthalle Langwis eingeweiht: «Eitel Freude herrscht!»

Am Freitag, 10. September, wurde die neue Sporthalle neben dem Pfadiheim Langwis in der Au eingeweiht. Als Provisorium bleibt sie solange stehen, bis die Kantonsschulgebäude im noch zu bauenden AuPark bezugsbereit sind.

Text & Bilder: Stefan Baumgartner

Eben erst – im Dezember 2020 – war Spatenstich für die neue Halle, nun nutzt sie die Kantonsschule Zimmerberg bereits für ihre Sportstunden. Und so freuten sich an der Einweihung die Vertreter von Kanton, Stadt und der Generalunternehmung über die Vollendung der Sportbaute. «Die Halle ist sehr willkommen», sagte etwa Stadtpräsident Philipp Kutter und wies darauf hin, dass auch die Primarschule die Halle nützen wird, wenn die Turnhalle im Schulhaus Ort zurückgebaut wird. Ebenso steht die Halle auch den Wädenswiler Sportvereinen zur Verfügung. Gründungsrektor Urs Bamert von der Kantonsschule Zimmerberg war voll des Lobes für die beteiligten Partner: Dies sei in seiner Karriere eine der Bauten, die am speditivsten abgewickelt wurde, und an den Generalunternehmer gerichtetet meinte er, dass er selten erlebt habe, dass eine Bauunternehmung zu 100% ablieferte, was sie versprochen habe. Und da das hier der Fall sei, jubelte er schliesslich: «Nicht nur Freude herrscht, eitel Freude herrscht!» Der viel gelobte Generalunternehmer Markus Birchmeier gab die Blumen umgehend zurück: «Es ist von Vorteil, wenn der Bauherr weiss, was er will!»
Beim Rundgang in der neuen Baute merken die Benützer nichts von einem Provisorium; sämtlich nötige Infrastruktur ist vorhanden, inklusive einer behindertengerechten Toilette. Sportgeräte sind nach den Vorgaben des Bundesamtes für Sport vorhanden, im hellen Geräteraum fehlen lediglich noch die Abteile für die Wädenswiler Vereine.

Dass die Halle auch bereits intensiv genutzt wird, bezeugen in den Stegen der Stahlträger eingeklemmte Volleybälle.

0 Kommentare zu “Doppelsporthalle Langwis eingeweiht: «Eitel Freude herrscht!»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.