Aktuell Feuilleton Veranstaltungen Wädenswil

Ausstellung: „Abgelichtet: Wädenswil auf Foto und Film“

Die Historische Gesellschaft blickt in ihrer aktuellen Ausstellung durch die Linse von Fotografinnen und Filmern.

Blättert man durch Fotoalben mit alten Ansichten von Wädenswil, staunt man, wie sehr sich unsere Stadt in den vergangenen 150 Jahren verändert hat. Seit es die Fotografie gibt, sind viele Siedlungen erbaut und ganze Quartiere abgerissen worden. Mit bis zu 90-jährigen Filmen wird es möglich, in die ehemaligen Strassenzüge Wädenswils einzutauchen. 

Die «Historische» öffnet Fotoalben, spannt Filme ein und klickt zum nächsten Dia – kurz: sie zeigt eine Vielzahl historischer Bilder und Filme, die einen eindrücklichen Blick ins vergangene Wädenswil bieten. Ausgewählte Objekte illustrieren zudem die technische Entwicklung und verdeutlichen das Handwerk, das hinter der Fotografie steht. Weitere Schwerpunkte der Ausstellung bilden das bald 100-jährige Schloss-Cinéma und die ehemaligen Fotogeschäfte.

Die Ausstellung dauert bis Ende April. Ein besonderes Highlight im Begleitprogramm bildet ein Abend im Schloss-Cinéma am 13. Februar: Historisches Filmmaterial flimmert über die Leinwand, begleitet durch Live-Musik von Patent-Ochsner-Musiker Andi Hug und dem Pianisten Simon Ho. Ausserdem lädt die Historische Gesellschaft zu Führungen in der Ausstellung, auf einen Spaziergang durchs Dorf und hinter die Kulissen der Pro Ciné. Am 1. April werden Erinnerungen an einen klassischen Dia-Abend wach – kommentiert mit einem Augenzwinkern. Für Schulklassen der Mittel- und Oberstufe werden Workshops angeboten. (e)

Mehr zum Thema

«Abgelichtet – Wädenswil auf Foto und Film»
18. Januar bis 26. April, Kulturgarage Wädenswil

Mittwoch 14.00–17.00 Uhr
Samstag 14.00–17.00 Uhr
Sonntag 11.00–16.00 Uhr

www.historische.ch