Aktuell Lokalsport Wädenswil

Die Eisbahn wurde mit viel Schwung eröffnet

Hockey; Wädenswil;

Nach einem Jahr Unterbruch startete die Eisbahn Wädi am 9. November in die neue Saison. Am 16. November wurde offiziell Eröffnung gefeiert – mit Ansprachen und viel Show!

Um 14 Uhr sollte der offizielle Teil beginnen – doch schon viel früher versammelten sich viele Interessierte rund um die Banden der schönsten Eisbahn am Zürichsee und freuten sich, dass auf dem Seeplatz wieder Eiszeit herrscht. Und mit ihnen freute sich auch Stadtpräsident Philipp Kutter: Ihm sei’s wohl ums Herz, meinte er zur Festgemeinde. Er erinnerte an die eisbahnlose Zeit im letzten Winter, wie es danach «rumpelte, auch politisch» und würdigte die Wiederauferstehung des Vereins Eisbahn Wädi um den neuen Präsidenten Christian Kobel. Auch dieser blickte auf eine intensive Zeit zurück und dankte seinem Team und auch den Sponsoren, die den Betrieb erst möglich machten. Schliesslich durfte er vom Serviceclub Kiwanis auch noch ein grosszügiges Geldgeschenk entgegennehmen. Dieses wurde auch eingesetzt, um neue Eislaufhilfen für die kleinsten Eisbahnbenutzer anzuschaffen.

Eiskunstlauf-Showblock mit Wädenswiler Nachwuchs
Im ersten Showblock zeigten junge Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer ihr Können, darunter Noelle Streuli, mittlerweile Mitglied im Junioren-Nationalkader, und Gion Schmid, ebenfalls eine grosse Nachwuchshoffnung und wie Noelle Streuli aus Wädenswil. Beide hatten auf der Wädenswiler Eisbahn auf dem Seeplatz zum ersten Mal Eis unter den Kufen!

Mit Spannung erwartet wurde der Eis­hockey-­Match Vorstand Eisbahn Wädi gegen Stadtverwaltung. Während die Stadtverwaltung mit einem Rumpfteam antreten musste, konnte das Team Eisbahn Wädi aus dem Vollen schöpfen. So sah sich die Stadtverwaltung dauernd in die Defensive gedrängt, und auch wenn der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich realisiert werden konnte, schossen die Eisbähnler in schöner Regelmässigkeit ihre Tore. Etwa 7:1 hiess es am Schluss, das Resultat war Nebensache, Spielfreude zeigten beide Seiten!

Danach – endlich! – war das Eis frei für das Publikum, ehe dann um 17 Uhr die Harmonie Wädenswil der Eisbahn noch ihre musikalische Aufwartung machte. Bis um 23 Uhr dauerte dieser Eröffnungstag, der mit einer Eisdisco für Teens und Twens endete. (stb) 

Teilen mit: