Richterswil

Aktuelles aus der Schule

Im Bild: Vordere Reihe (v.l.n.r): Cornelia Hausherr, Andrea Gottardi, Daria Nold, Carlijn Gautschi, Remo Janki, Josiane Rosenberg, Galya Mirzahi. Hintere Reihe (v.l.n.r): Bettina Schirm, Tim Steiner, Tanja Bucher, Céline Tiefenauer, Petra Wildhaber, Jule Tischer, Andrea Karrer. 

Nach einem heissen Sommer hat die Schule am 20. August wieder gestartet. Znünitäschli, Schulthek und Sporttasche packen, Hausaufgaben und Stundenplan verstehen, neue Lehrpersonen kennen lernen, spannende Schulwege erforschen, Freunde in der Pause und Freizeit treffen und vieles mehr warten auf die Kinder und Jugendlichen. 

Der erste Schultag wird von den Lehrpersonen, den Schülern und Schulleitungen in jedem Schulhaus speziell zelebriert. Wir wünschen weiterhin viel Freude an der Schule.  

Samstagern: Begrüssung mit dem Samstagerer-Song.

Informationen der Schulpflege
Wie bereits durch die Schulleitungen informiert, wird die Fachstelle für Schulbeurteilung diesen Herbst unsere Schule besuchen und sich ein Bild über unsere Arbeit machen. Die Ergebnisse der Evaluation werden Ihnen zu gegebener Zeit mitgeteilt. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen, welche die schriftliche Befragung ausgefüllt haben. Herzlichen Dank auch an die Eltern, die sich bereit erklärt haben, an den Interviews teilzunehmen.

Begrüssung neue Lehrpersonen
Der Schulpräsident Markus Oertle hat die neuen Mitarbeitenden unserer Schule am Informationsanlass vom 27. August begrüsst und herzlich willkommen geheissen. Anschliessend führte Lucretia Emma-Ruffner, Schulleiterin Feld 2 und Mitglied der Operativen Leitung der Schule, durch den Abend. Den neuen Lehr- und Fachpersonen wurde in Kürze die Schule mit den verschiedenen Teilbereichen vorgestellt und über die organisatorischen, administrativen und allgemeinen Gegebenheiten der Schule orientiert. 

Die Schule Richterswil-Samstagern legt grossen Wert darauf, ihre Mitarbeitenden gezielt in ihre neuen Fachbereiche einzuführen. Detaillierte Angaben zu den einzelnen Schuleinheiten und Schulleitungen, der Schulverwaltung, Schulsozialarbeit, Sonderpädagogik, ausserfamiliären Betreuung, dem Gesamtkonvent und Konvente für Kindergarten und Handarbeit sowie die einzelnen Ressorts der Schulpflege wurden durch die jeweiligen verantwortlichen Personen direkt mitgeteilt. 

Anschliessend an den theoretischen Teil folgte ein gemütliches Zusammensein mit Apéro im Schulhaus Feld 2. Dieser Moment diente nochmals dazu Fragen zu stellen, Informationen zu erhalten und einander kennen zu lernen. 

Die Schulpflege, Schul- und Betriebsleitungen sowie die Schulverwaltung heissen alle neuen Mitarbeitenden herzlich willkommen an unserer Schule. Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit und auf ein erfolgreiches Schuljahr.

Erweiterungsbau Schulhaus Töss
Die Bauarbeiten beim Schulhaus Töss schreiten voran. Beim Trakt «Berg», wo früher der grosse Pausenplatz war, sind heute bereits erste Konturen der neuen Räume ersichtlich. Die grossen Schalungsflächen zeigen die Dimensionen der ersten Räume, wo nachher fertige Betonplatten die Räume zeichnen. Einzig der Eingang beim neuen Töss dient den Kindern nach wie vor als Schulhaustüre. Gesicherte Wege und Treppen führen die Kinder zum redimensionierten Spielplatz und in die beiden Schulhäuser. 

Beim Trakt «See» erfolgte über den Sommer der Aushub und zurzeit werden die Bodenplatten für das Betonieren vorbereitet und entsprechend mit Armierungseisen belegt. Das neue Töss wird dabei kontinuierlich überwacht mittels eines Sicherungslasers, der fortwährend seine Bahnen über fixe Spiegel zieht. 

Die Arbeiten für die Verbindungen der Trakte «See» und «Berg» mit dem neuen Töss dauern noch an. Es sind Bohrarbeiten im Gange, damit das Schulhaus neues Töss statisch mit Verankerungen gestützt werden kann. Zudem wird beim ehemaligen Lehrerzimmer fleissig Erdreich abgebaut. 

Der Erweiterungsbau Töss wird gemäss heutigem Stand im Sommer 2020 bezugsbereit sein. (Sibylle Tanner)