Lokalsport Richterswil

Turnverein Samstagern am Eidgenössischen Turnfest in Aarau

Erstes Wochenende
voller Erfolg

In der Leichtathletik Männer Sechskampf starteten zwei Turner. Reto Fässler zeigte einen guten Wettkampf und konnte seine gute Form ausnutzen, was zum Schluss zum 63. Rang von 916 gestarteten Teilnehmern reichte. Weitere Einzelturner waren in der Leichtathletik beim Sie und Er, Männer U16 sowie 4-Kampf Frauen im Einsatz. 

Im Turnwettkampf waren 13 Aktive in verschiedenen Kategorien im Einsatz. Belohnt mit einer Auszeichnung für die guten Leistungen wurden Daniela B., Marco H., Thomas G. und Hansjürg B.

Im Geräteturnen waren 10 Turnerinnen und Turner in verschiedenen Kategorien im Einsatz. Carmen Brunner holte sich im K5 auf dem guten 118. Rang von 890 Turnerinnen eine Auszeichnung.

Mit 37 Turnerinnen und Turner reiste die Jugend an. Unsere Nachwuchsleichtathleten zeigten im Weitsprung ihr Können und erreichten die super Note von 9,52. 22 Turnerinnen und Turner zeigten eine Gerätekombination und wurden mit der Note 8,22 belohnt. Am Schluss waren die Pendelstafette und der Hochsprung (9,25). Mit dem Total von 25,84 und dem 46. Rang von 141 Vereinen in der 1. Stärkeklasse können wir zufrieden sein.

Aktive-Sektionen zeigten
solide Leistung

Rund 60 Turner/ innen starteten in der 1. Stärkeklasse den dreiteiligen Wettkampf. Alle verschiedenen Disziplinen (Schaukelring 8,55/Weitsprung 8,93/Pendelstafette 8,42/Sprünge 8,60/Schulstufenbarren 8,58/Fachtest Allround 8,60/Hochsprung 8,50) zeigten am Freitag, 21.06., eine solide Leistung und erhielten die Gesamtnote 25,70. Am Samstag nahm die ganze Delegation am traditionellen Festumzug teil und durfte durch die schöne Altstadt marschieren. 

Deutliche Steigerung
der Frauen- und Männerriege

Die Frauen und Männer bestritten einen dreiteiligen Vereinswettkampf in der Kategorie Frauen und Männer in der 3. Stärkeklasse. Gegenüber dem ersten Turnfest in Obfelden konnte sich die Gruppe in beinahe allen Disziplinen steigern.

Zu erwähnen ist die gute Note der Werfergruppe, die im Schleuderball eine 9,67 erreichte. Auch das Fit und Fun trug mit Noten von 8,90 und 9,24 überdurchschnittlich zum Ergebnis bei.

Zusammenfassend kann von einem gelungenen Turnfest berichtet werden. Die Gruppe schloss das Turnfest mit der Note 26,69 auf dem 62. Rang von 143 Vereinen ab. Dieses Jahr hat sich wieder ein Aufwärtstrend bzgl. Note gezeigt. Hoffen wir, dass dieser Trend auch im nächsten Jahr anhält. (e)