Aktuell Allgemein Vereine Wädenswil

Underwater Explorers Club putzte Seeufer

Eine absolut tolle und lobenswerte Aktion: Am Pfingstmontag reinigten 23 Taucher des Wädenswiler Underwater Explorers Club zusammen mit zahlreichen Helfern das Seeufer vom Bootshaus des See­ret­tungs­diensts bis zur Brättlibadi. Unglaublich, was in acht Stunden Freiwilligenarbeit zusammenkam: Ein ganzer Anhänger, gefüllt mit kompletten Tischgarnituren, Flaschen, Gläsern, ebenso ein Velo und Smartphones. Auch – ausgerechnet – eine Mülltonne wurde rausgefischt. 1480 verschiedene Gegenstände sammelten sich im Verlaufe des Tages im bereitgestellten Anhänger. Während man annehmen kann, dass die gefundenen drei Hockeypucks der Eisbahn zuzurechnen sind und statt im Tor eher versehentlich im Was­ser landeten und auch der Fischtotschläger wohl einem Angler aus der Hand gefallen sein dürfte, kann für die unzähligen herausgefischten Pet-Flaschen, Getränkedosen und Aschenbecher nur die Ignoranz einer Wegwerfgesellschaft bemüht werden. 

Beim gefundenen Damenvelo, den wei­teren Velorahmen oder auch dem Baustellenmaterial kommt zur Dummheit auch noch kriminelle Energie hinzu. (stb)