Wädenswil

Weltrekord! Wädenswiler erfolgreich beim Internationalen Speaker Slam

Nach New York, Wien und Hamburg fand der internationale Speaker Slam nun in
München statt. Mit 66 Rednern aus acht Ländern wurde damit ein neuer Weltrekord aufgestellt. Jens Engelhardt ist in München voll durchgestartet mit dem Gesellschaftsthema: «Bin ich schön genug für die Welt?» Die Selbstzweifel, vor allem von Frauen, aber auch – wenn auch leiser – bei Männern, nagen an über 90 Prozent der Menschheit. Mit seiner fünfminütigen Rede hat Jens Engelhardt einen Nerv getroffen, was sowohl im Publikum als auch bei der Jury sehr gut ankam. «Grossartig – und wichtiges Thema» meinte auch der Initiator des Internationalen Speaker Slams, Hermann Scherer. Jens Engelhardt aus Wädenswil sagt «Schönheit wird nicht geboren, Schönheit wird gemacht – auch im Kopf!»

Jens Engelhardt ist Coiffeur in 4. Generation und international erfahrener Hairstylist. Er bediente schon Weltstars wie Donna Karan und arbeitete bereits in Mailand und New York. Er ist Trend-Experte für internationale Fachzeitschriften und immer öfter auch in Schweizer Publikumsmedien gefragt. «Am Speaker Slam habe ich teilgenommen, weil ich meine Message mit einem grossem Publikum teilen möchte», meinte der Wädenswiler. Beim Speaker Slam handelt es sich um einen sogenannten «Rednerwettstreit». Der Slam in München ist einer der härtesten der Welt, denn die Jury war gnadenlos: nach 5 Minuten wird das Mikrophon abgestellt und der nächste Redner angekündigt. Jens Engelhardt hat mit Bravour bestanden. Der über fünfeinhalb Stunden lange Redemarathon dauerte bis tief in die Nacht. (e)