Allgemein Wädenswil

Fleissiges Dreikönigskuchenbacken

Dreikönigskuchen, Backen, CVP, FDP

Viel Andrang beim Dreikönigskuchenbacken im Haus zur Sonne konnte die CVP vermelden. Sie lud am Freitag, 4. Januar, zum gemeinsamen Kneten und Backen ein. Kiloweise Mehl wurde verarbeitet. Klein und Gross trugen duftende Kuchen und selbst gebastelte Kronen heim. Viele Kinder mit ihren Eltern oder Grosseltern, Gottis, Göttis und Freunde versammelten sich im Haus zur Sonne zu diesem feinen und kreativen Start ins Jahr. Zahlreiche Helferinnen und Helfer, unter ihnen die Wädenswiler CVP-Kantonsratskandidaten Aurel Greter und Joël Utiger, Stadträtin Alexia Bischof und Stadtpräsident Philipp Kutter sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Als Erstes formte Jede bzw. Jeder aus Teig seinen eigenen Kuchen. Das knetfertige «Rohmaterial» bezogen die Kinder bei Hans Keist, der die Stücke präzise abwog. Unterstützt von zahlreichen Helferinnen und Helfern, darunter Gemeinderätin Monika Greter und Parteipräsident Beat Wiederkehr, fand jeder Kuchen einen Platz auf einem der grossen Bleche. Im Stübli nebenan bastelten die Kinder sodann ihre eigene Krone. Unter kundiger Anleitung von Giuseppina Spescha entstanden hier kreative und farbenfrohe Kunstwerke. Inzwischen waren die Bleche in den Backofen der Bäckerei Gantner gewandert. Die Zeit bis zur Rückkehr der goldgelben Kuchen verging im Flug, dafür sorgte die Spiel- und Bücherecke. Manch einer nutzte auch die Gelegenheit für einen Schwatz mit den anwesenden CVP-Persönlichkeiten.

Der grösste Dreikönigskuchen in Wädenswil

1300 Stücke Dreikönigskuchen warteten tags darauf auf die Wädenswilerinnen und Wädenswiler pünktlich um 8.30 Uhr im Einkaufszentrum «di alt Fabrik» im Herzen von Wädenswil. Der Anlass hat schon Tradition, Stadt- und Gemeinderäte wie auch Vorstandsmitglieder der FDP Wädenswil verteilten die in Wädenswil gebackenen Dreikönigskuchen bereits zum sechsten Mal und führten unzählige Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, wovon sich so manche Person als Königin oder König von Wädenswil nennen durfte – wenigstens für einen Tag. Dies war der Startschuss zu einer Serie von Veranstaltungen und Höhepunkten der FDP Wädenswil im Neuen Jahr – so folgt unter anderem am Samstag 18. Mai ein Festanlass zu ihrem 100-jährigen Bestehen. (wa)