Lokalsport Vereine Wädenswil

Noch nie so gut gestartet 

Das Gefühl, nach zwei Jahren pandemiebedingter Absenz, war für viele der Vereinsturnerinnen und Vereinsturner des TV Wädenswil sehr speziell. Der Neuzuwachs kannte nur das Hallentraining und hatte keinerlei Wettkampferfahrung. Sie waren angespannt, vielleicht etwas zu nervös, weil sie nicht versagen wollten. Die meisten «älteren» Turnerinnen und Turner konnten sich noch an das Eidgenössische Turnfest in Aarau 2019 erinnern, wo es doch so gut lief. Die meisten von ihnen freuten sich, endlich wieder die knisternde Atmosphäre zu erleben, super Darbietungen von Spitzenvereinen zu bewundern und selbst das Maximum aus sich her-aus-zu-ho-len. 

Der Moränencup wird seit neun Jahren in Menzingen ausgerichtet. Der TV Wädenswil ist seit 2017 zum vierten Mal dabei. Doch noch nie ist das Vereinsgeräteturner-Team so gut in die Saison gestartet. Die beiden Schaukelring-Präsentationen am Vormittag gelangen in den Trainings zwar immer besser, aber die Hauptprobe war desaströs. Frei nach dem Motto «Mache, wennʼs gilt!» gingen die Athletinnen und Athleten konzentriert ans Werk und zeigten solide Leistungen. Mit dieser unglaublichen Steigerung klassierte sich das Team auf dem 3. Rang. Beflügelt von der guten Leistung am Morgen, wollte das Team nun auch mit dem Sprungprogramm brillieren. Die schöne Note des ersten Sprung-Durchgangs sollte beim zweiten Mal noch übertroffen werden. Das Team zeigte hohe Sprünge zum Stand und eine «gefühlt» viel bessere Darbietung als beim ersten Durchgang. Leider teilte das Wertungsgericht diese Einschätzung nicht. Trotzdem reichte es, den 3. Rang zu verteidigen.

Der Sieger darf einen monströsen Wanderpokal nach Hause tragen. Und die Wädenswiler freuten sich über den 5. Gesamtrang den die Sprung-Noten einbrachten, gleich hinter den Spitzenvereinen Rickenbach und Emmen-strand. Der 14. Rang von 28 Gruppen gab es für die Schaukelringdarbietungen. René Mattes

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Noch nie so gut gestartet 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.