Allgemein Richterswil

Präsidiumswechsel bei der SP Richterswil-Samstagern

An der regulären Generalversammlung der SP Richterswil-Samstagern wurden neben der Abnahme der statutarischen Geschäfte, den Jahresberichten der Behördenmitglieder und dem Besprechen des Jahresprogramms 2020 auch der Vorstand und das Präsidium neu- oder wieder gewählt. Alessandro Barbon, der sich seit 2006 für die SP in Richterswil und Samstagern engagiert hat, hat im Sommer 2019 den Wohnsitz gewechselt und ist Richtung Glarnerland umgezogen. Seine Verdienste,  wie zum Beispiel das Organisieren von Wahlkämpfen – acht an der Zahl –, die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und nicht zuletzt als Ansprechperson für die Gemeinde, wurden herzlich verdankt. Weiterhin wird er sein Amt in der Schulpflege bis zum Legislaturende 2022  ausüben und im Vorstand mitarbeiten.

Neu als Präsidentin gewählt wurde Renate Büchi, ehemalige Gemeinde- und Kantonsrätin. Sie ist in der Gemeinde auf vielfältige Weise engagiert und kennt Dorf und Berg bestens. Mit Unterstützung der wiedergewählten Vorstandsmitglieder Pascal Jenny (Kassier), Bernadette Dubs, Peter Walt und Alessandro Barbon, wird sie sich um die Geschicke der SP kümmern. 

Neu im Jahresprogramm vermerkt ist der SP-Stamm, der jeden 1. Donnerstag im Monat von 18 bis 20 Uhr im Hornbeizli stattfinden soll. Start ist frühesten, auf Grund der a.o. Lage wegen des Coronavirus, am 7. Mai oder am 4. Juni. Alle, die gerne über «Gott und die Welt» diskutieren möchten, sind herzlich eingeladen!

Renate Büchi, Präsidentin SP Richterswil-Samstagern