Aktuell Feuilleton Wädenswil

Theater Schönenberg: „Stoormfrei für immer“

Auch in Schönenberg steht die Theatersaison vor der Türe. Im Dorfhuus probt das Theater Schönenberg fleissig für die kommende Saison. Premiere ist am Samstag, 26. Oktober.

 «Stoormfrei für immer!» heisst das neue Stück, wofür man nach den Sommerferien die Proben in Angriff genommen hat. Die Komödie in drei Akten ist von Lukas Fehr und ist im Breuninger Theaterverlag Aarau herausgekommen.

Alles spielt sich im Wohnzimmer der Familie Dübendorfer ab. Im ersten Akt stecken Herr und Frau unter einer Decke auf dem Sofa, haben es kuschelig gemütlich und feiern die vermeintlich sturmfreie Zeit.

Heute habe die Tochter Carla (Andrea Keller), 25, ein Date mit dem neuen Freund und gehe mit ihm in Zürich schön essen und der Sohn Simon (Reto Ansorge), 26, sei an einem Hockeymatch in Davos, meinen Jan (Fabio Gulino) und Anna (Esther Bachmann). Ihre Kinder wiederum meinen, die Eltern seien im Kino und sie hätten die Bude für sich. Darum lädt Carla ihr Date nach Hause ein und auch Simon hat eine Kollegin zum Computerspielen eingeladen, anstatt an das Eishockeymatch zu gehen.

Wie üblich in solchen Stücken, laufen die Kinder an den Eltern und die Eltern an den Kindern vorbei, ohne es zu merken, denn jeder denkt, die Anderen seien nicht da. Und wenn dann endlich bemerkt wird, was Sache ist, versteckt man sich zuerst mal voreinander, was die Spannung weiter erhöht. Alle sind zuhause geblieben, und in wechselnden Szenen unterhalten sich die Protagonisten untereinander. So kommt es zu lustigen Szenen – auch während der Probe, weil es dann auch noch zu einigen Versprechern und weiteren Fehler kommt. Dabei schafft Souffleuse Inez Rijsber­mann Abhilfe. Gleichzeitig zu spielen und den Text auswendig zu können ist noch eine Herausforderung. Alle sind froh, momentan noch textliche Unterstützung zu bekommen.

Für weitere Korrekturen ist Sepp Lagler zuständig, er führt Regie.

Die zwei jungen Leute fühlen sich also bei ihren Eltern zuhause sehr, sehr wohl und denken nicht im Traum daran auszuziehen. Ihre Eltern sind schliesslich sehr cool und sie können sich eigentlich alles erlauben. Jan und Anna hingegen haben langsam genug von diesem Familien-WG-Leben. Gerne würden sie wieder einmal ungestört sein, einen romantischen Abend verbringen. 

Sie nehmen sich vor, nicht mehr so cool zu sein und die Kinder mit ihrer neuen spiessigen Art zu vergraulen und aus dem Haus zu treiben.

Ob ihnen das gelingen wird? Das findet man heraus, wenn man eine der Vorführungen im Dorfhuus Schönenberg besucht.

Aufführungstermine:

Samstag 26. Oktober 20.00 Uhr
Sonntag 27. Oktober 13.30 Uhr
Dienstag 29. Oktober 20.00 Uhr
Donnerstag 31. Oktober 20.00 Uhr
Freitag 1. November 20.00 Uhr

Am Samstag mit Tombola mit tollen Preisen! Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt.

Dorfhuus Schönenberg, Hüttnerstrasse 2, 8824 Schönenberg.