Allgemein

Tour des Grisons: angekommen!

Der Wädenswiler Heimweh-­Bündner Louis Flepp hat seinen Heimatkanton an einem Wochenende mit dem Velo umrundet. 14 Alpenpässe und 16 000 Höhenmeter standen auf dem Programm der Tour des Grisons. Den Kantonsgrenzen entlang, mit Abstechern nach Italien und Österreich, bezwang Flepp zwischen Freitagmorgen und Sonntagnachmittag Oberalp, Gotthard, San Bernardino, Splügen, Maloja, Julier, Albula, Forcola di Livigno, Passo d’Eira, Passo di Foscagno, Umbrail, Ofen, Silvretta und zum Dessert die Luzisteig. Unterstützt wurde er von seinem Team im Begleitfahrzeug sowie von vielen Fans am Strassenrand oder jenen, die sich mit dem Ultraradfahrer per Telefon verbinden liessen. Am Sonntag, 21.7., um 16.34 konnte Flepp schliesslich sein  Projekt erfolgreich beenden. Er wurde in Jenins von Freunden und Familie empfangen.  (stb)