Richterswil Veranstaltungen

Baum-Spaziergang gut besucht

Trotz kühlen 5 Grad Celsius und Nieselregen kamen über 60 Besucher und wollten mehr über diese Reihe von bedrohten alten Bäumen erfahren. Vielen Richterswilern ist dieser freie Platz am See ans Herz gewachsen und sie wollen ihn nicht missen. 

Der Baumsachverständige Thomas Hintze erzählte, wie sich Bäume gegen äussere Angriffe jeglicher Art wehren, dass sie bis 350 Tonnen Belastung bei Windböen aushalten und was für ökologische Bedingungen alte Bäume durch ihr Totholz und Pilze für tierische Lebewesen zu Verfügung stellen. Auch hohle Stellen sind bei alten Bäumen normal. Dieser Ort und auch die Stelle am Wasser mit den beiden Weiden und der alte Pappel seien sehr erhaltenswert, vor allem weil solche Kombinationen immer seltener werden. 

Es waren auch kritische Stimmen unter den Besuchern, und somit entstand ein interessanter Meinungsaustausch. Letztlich müssen die Richterswiler entscheiden, ob sie das Renaturierungsprojekt des Kantons wollen oder nicht. An der Gemeindeversammlung am 4. Dezember 2019 wird in der reformierten Kirche abgestimmt. 

(IG Baumfreunde)