Lokalsport

FCW: 1. Mannschaft – Tritt gefunden?

Nach dem eher verunglückten Rückrundenstart scheint das Team von Rainer Bieli den Tritt gefunden zu haben. Zwar musste gegen den souveränen Tabellenführer Lachen/Altendorf eine weitere Niederlage akzeptiert werden, doch die nächsten beiden Partien gegen Stäfa und Urdorf, beide ausgetragen bei trostlosem Wetter, konnten dann klar gewonnen werden. Damit hat sich das junge Team weiter von den Abstiegsplätzen entfernt und hat jetzt 5 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. 

2. Mannschaft
Weiterhin im Mittelfeld bewegt sich das Reserveteam. Mit 2 Siegen bei ebenso vielen Niederlagen konnte der Platz im vorderen Mittelfeld gehalten werden, und man ist dem Saisonziel, nicht abzusteigen, einen guten Schritt näher gekommen. 

Junioren A
Die ältesten Junioren kämpften in der Berichtzeit unterschiedlich. Zwei klare Niederlagen standen zwei knappen Siegen gegenüber. Der 5. Tabellenplatz, bei 1 oder 2 Spielen Rückstand gegenüber der Konkurrenz, kann sich sehen lassen. Um am Saisonende einen Spitzenplatz zu belegen, braucht es aber noch konstantere Leistungen. 

Frauen 1
Nachdem das Team den FC Wetzikon im Cup auf eigenem Platz noch besiegte, setzte es in der Meisterschaft auf fremden Terrain eine zwar knappe, aber empfindliche Niederlage ab. Da nützte auch der klare Heimsieg gegen Phoenix nichts. 12 Punkte Rückstand auf den Tabellenersten sind nur schwer wett zu machen, auch wenn die FCW-Frauen noch 2 Spiele nachzutragen haben. 

Frauen 2
Freude bereitet weiterhin das zweite Frauenteam. Mit weiteren 3 Siegen und einem Remis liegt es weiterhin auf dem zweiten Platz der Rangliste, punktgleich mit dem Leader. 

Senioren 30+
Durch einen Sieg und zwei Unentschieden in der Berichtszeit hat die Mannschaft den Rückstand auf den Tabellenführer Langnau a.A. auf 3 Punkte anwachsen lassen. Das Ziel des Wiederaufstiegs in die Meisterklasse ist aber nach wie vor möglich, denn der Tabellenerste muss in der Rückrunde auch noch in Wädenswil antreten. 

Senioren 40+
Nach dem Aus im Cup muss das Team auch in der Meisterschaft hartes Brot essen. Zwei Unentschieden stehen 2 Niederlagen gegenüber. Wobei die Forfaitniederlage gegen die Mannschaft von Srbija nur zustande kam, weil sich mehrere Spieler des Teams aufgrund der Vorkommnissen und der unsportlichen Verhaltensweise des Gegners bei früheren Spielen, nicht bereit erklärten, mitzuspielen und daher die Mannschaft nicht vollzählig war. 

Senioren 50+
Auch die zweite Partie der Rückrunde gewannen die «alten Herren» klar und rangieren mit zwei weiteren Teams immer noch an der Tabellenspitze und haben das Ziel des Wiederaufstiegs klar im Fokus. (hh)

(Resultate berücksichtigt bis 10. Mai 2019. Für die Resultate der Juniorinnen und der weiteren Junioren verweisen wir auf unsere Homepage www.fcwaedenswil.ch.)

Vorankündigung
Am Sonntag, 26. Mai, von 10 bis 12 Uhr, findet wieder das bereits traditionelle Junioren-F-Turnier  auf der Beichlen statt. Sicher ein Grund, die jüngsten Talente des Vereins und der gegnerischen Mannschaften zu bestaunen!