Der amtierende Präsident Christoph Gutweniger eröffnete pünktlich die 69. Generalversammlung des FC Richterswil im Singsaal des Schulhauses Boden. Er führte routiniert durch die Traktanden. Hier die wichtigsten Aussagen dazu:

– Der Verein steht finanziell auf gesunden Beinen.
– Die Mitgliederzahl bleibt trotz Schwankungen konstant hoch – einer der
grössten Vereine in Richterswil.
– Die Mitgliederbeiträge bleiben unverändert.
– Auf einen neuen Fussballplatz im Burgmoos muss noch – nach Informationen
   von Stadtrat Christian Stalder – längere Zeit gewartet werden.

Zwei aussergewöhnliche Traktanden/Punkte
Erstmals wurde der «Held des Jahres» geehrt. Jonny Cavaliere rettete mittels einer Herzmassage einem FCR-Junior das Leben. Mit einem tosenden Applaus und einem Geschenk wurde dies gebührend anerkannt. Ein ganz spezielles «Feeling» lag im Saal.

Die angekündeten Rücktritte des gesamten Vorstandes – bis auf Spiko Alex Kranzdorf – war das nächste grosse Thema. Wie geht es weiter mit dem FCR? Zunächst wurden die  Vorstandsmitglieder Christoph Gutweniger als Präsident, Silä Breitenmoser als Vize-Präsidentin, Beat Auerbach als Kassier und Sylvain Bolszak als Leiter Juko und auch Webmaster René Chatelin und Materialwartin Sandra Traber verabschiedet. Ihr langjähriger Einsatz wurde mit einem Geschenk und grossem Applaus verdankt. Zudem wurde Beat Auerbach als Ehrenmitglied des FCR aufgenommen. Allen gebührt einen herzlichen Dank des FC Richterswil.

Und es geht weiter. Turi Güner erklärte, was im Vorfeld so alles unternommen wurde und präsentierte einen neuen Vorstand. Er stellt sich als Präsident zur Verfügung und wird durch acht weitere Vorstandsmitglieder unterstützt. Die 96 anwesenden Stimmberechtigen wählten sowohl Turi Güner wie auch die anderen Kandidaten mit grossen Beifall als neuen Vorstand.

Präsident: Turhan Güner (neu)
Vize-Präsident: Walti Leuthold (neu)
Leiter Juko: Markus Keller (neu)
Leiter Aktive + Jun. A: Reto Schrepfer (neu)
Spiko: Alex Kranzdorf (bisher)
Aktuarin: Sandra Kern-Schär (bisher)
Kassier: Heinz Füri (neu)
Beisitzer: Rudolf Styger (neu)
Öffentlichkeitsarbeit: Mario Strässle (neu)

Anschliessend wurde der neue Ausrüster des FCR durch den Sponsoring-Verantwortlichen Armin Weber vorgestellt. Die Firma Codara Sport, vertreten durch Fabian Lee, hat seinen Sitz und Laden in Rapperswil-Jona. Die Kollektion für den FCR konnte im Forum des Schulhauses besichtigt werden.

Unter grossem Applaus schloss der abtretende Präsident die GV und wünschte allen ein erfolgreiches 2019. Der Gastwirt des FCR-Lokales Lukas Kälin offerierte vor und nach der GV etwas gegen den Durst und Hunger. Herzlichen Dank dafür. (e)