Aktuell Wädenswil

Xang: Das Beste aus fünf Jahren

Winterzeit ist Chränzlizeit. Eines der beliebtesten dieser Zusammenkünfte ist bestimmt jenes von Xang Arn Stocken, das jeweils im Januar fünf Mal den Neubüel-Saal füllt. Dieses Jahr stand der Konzertreigen unter dem Motto «Best of 5», und mit dem Schwank «D Fraueflüschterer» wurde das Publikum aufs Beste unterhalten.

Die Chränzli von Xang zeichnen sich dadurch aus, dass sich scheinbar der ganze Horgen- und Wädenswiler Berg trifft, um entweder an der Tombola einen tollen Preis abzuholen oder sich im Anschluss bei Barbetrieb oder Tanz noch bis in den Morgen zu vergnügen. Ein Xang-Chränzli ist aber auch, wenn die musikalische Leiterin Karin Siegrist noch kurz vor Konzertbeginn im Service der Festwirtschaft mitarbeitet. Unter ihrer Leitung präsentierten die 23 Sängerinnen und Sänger die vom Chor gemeinsam ausgewählten schönsten Lieder aus 5 Jahren musizieren – so lange schon besteht die Verbindung aus den ehemaligen Chören im Arn und der Stocken. Mit der obligaten Zugabe gab der Chor sieben ganz unterschiedliche Lieder zum Besten: von Schweizerdeutsch, englisch, traditionell, beschwingt oder melancholisch war alles dabei.

Nach der Pause gehörte die Bühne den «Fraueflüschterern». Zwei arbeitsscheue Brüder – der eine bei seinem Bruder und dessen Frau wohnende – suchen sich eine lukrative Tätigkeit, ohne sich gross körperlich dafür betätigen zu müssen. Da empfiehlt ihnen die etwas schwatzhafte Nachbarin den Escortservice ihrer Freundin. So werden sie zu «Callboys ohne Körperkontakt», denn ihren Kundinnen ist meist reden wichtiger als Körperkontakt. Doch haben nicht alle Freude an diesem Broterwerb: eifersüchtige Ehemänner und auch die eigenen Ehefrauen sorgen für tumultartige Szenen. Einmal mehr bot das aufgeführte Stück beste Unterhaltung und war für manchen Lacher gut! (stb)