Lokalsport Vereine Wädenswil

Handballer starten erfolgreich ins 2023

Während die NLB-Handballer erst am 28. Januar in die Rückrunde starten, haben die übrigen Teams bereits wieder zwei bis drei Spiele ausgetragen. 

Die erste Frauenmannschaft sowie die U19-Inter-Junioren starteten erfolgreich in die ungeliebte Abstiegsrunde, das Leistungsteam der zweiten Herrenmannschaft ist weiterhin auf Kurs Aufstiegsrunde. 

Mit einem klaren 39:28 starteten auch die jüngsten Leistungssportler in die U13-Elite-Rückrunde gegen die SG Pfadi Winterthur. 

SG THW Handball

Das Augenmerk gilt heute den U19-Inter-Junioren, die knapp die Finalrunde verpassten, den Start in die Abstiegsrunde gegen Dietikon Urdorf mit 37:29 aber klar dominierten.

Im U19-Team spielen in dieser Saison erstmals auch Nachwuchstalente aus Thalwil. Daher auch der Name SG THW Handball und der spezielle Dress mit den drei Vereinsfarben von Thalwil, Horgen und Wädenswil. Zusammen mit den U19-Junioren der SG Horgen/Wädenswil lautet ihr Minimalziel den Liga-
erhalt in der Inter-Gruppe zu schaffen. 

Aus ihren Reihen möchte die SG in naher Zukunft einige in die 1. und 2. Mannschaft einbinden. Das ist auch ein Grund, weshalb der Trainer des NLB-Teams, Predrag Milicic, zusammen mit Walter Sigrist und Oliver Thoma die Leitung und das Training übernommen haben.

Ziel aller beteiligten Vereine ist es, möglichst viele Talente am Zürichsee zu behalten und einen grossen Teil der aktiven Leistungsteams mit eigenem Nachwuchs zu ergänzen. Der Weg ist allerdings lang, es gibt auch immer mal Rückschläge, das NLB-Team und die 2. Mannschaft beweisen aber eindrücklich, dass es die Verantwortlichen immer wieder geschafft haben, Nachwuchsspieler aufzubauen und erfolgreich zu integrieren. Hans Stapfer

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Handballer starten erfolgreich ins 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.