Lokalsport Vereine Wädenswil

Ladina Kropf holt Bronze am Sprung

Grossartiger Erfolg für Ladina Kropf an den Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen in Kirchberg BE. Sie erturnte sich an den Gerätefinals am Sprung die Bronzemedaille. Die Basis dazu legte sie bereits im Mehrkampf. Sie zeigte ausgezeichnete Leistungen am Sprung sowie am Reck und überzeugte mit soliden Leistungen an den Ringen und am Boden. Dadurch qualifizierte sie sich gleich an zwei Geräten und durfte an den Gerätefinals am Sprung und Reck antreten. In der Gesamtrangliste im Mehrkampf der Kategorie 7 erreichte sie den 15. Rang, welcher mit der Auszeichnung belohnt wurde. In den Gerätefinals, vor vollen Zuschauerrängen, zeigte sie ihre Wettkampfstärke und lieferte zwei ausgezeichnete Sprünge, welche sie zur Bronzemedaille führten. Auch am Reck überzeugte sie erneut. Winzige 0,05 Punkte trennten sie an diesem Gerät vom Podest. 

Ihre jüngere Schwester Seraina lieferte ebenfalls einen unglaublichen Wettkampf. Sie turnte mit Überzeugung an allen Geräten und hatte keine Fehler zu verzeichnen. Auch sie wurde mit der Auszeichnung im 13. Rang der Kategorie 6 klassiert und kann stolz auf ihre Leistung zurückschauen. Mit Eva Bünter war eine dritte Turnerin des TV Wädenswil am Wettkampf in der Kategorie 6 vertreten. Leider schlichen sich ein paar kleinere Fehler ein, welche sie aus der Auszeichnung verdrängten. Trotzdem darf sie zufrieden auf das Erreichte zurückblicken, denn die Teilnahme an einer Schweizer Meisterschaft, als Vertreterin des Kantons Zürich, ist eine grossartige Leistung.

Den Saisonabschluss der Geschwister Kropf bildet die Schweizer Mannschaftsmeisterschaften im Geräterturnen in Olten. Beide haben sich für das Team Zürich qualifiziert. Seraina musste aufgrund eines Auslandaufenthaltes auf den Wettkampf verzichten. Ladina hat an allen Geräten perfekt geturnt und erreichte mit dem Team Zürich in der Kategorie 7 den sechsten Rang mit Auszeichnung.

Vision – das Highlight des Jahres

Das Turnerchränzli fand letztes Wochenende in der Kulturhalle Glärnisch statt. Der Anlass war nach langer Pause so begehrt wie nie zuvor. Tickets waren bereits zehn Tage vor der ersten Vorstellung komplett ausverkauft. Das visionäre Konzept, welches mit viel Herzblut von Kathrin Kropf organisiert wurde, fand nicht nur bei den Turnenden, sondern auch beim Publikum grossen Anklang. Die Turnerfamilie konnte sich bei bestem Licht auf der Bühne und auf dem Laufsteg präsentieren. Dabei staunte das Publikum nicht nur über die Mini-Artisten, vertreten durch das Eltern-Kind-Turnen, sondern konnten hautnah die Spitzensportler des TVs bewundern. Auf dem Laufsteg, der sich über die ganze Kulturhallenlänge erstreckte, wurde nicht nur getanzt und grazile Gymnastik gezeigt, sondern auch hochgesprungen und schwungvoll geflogen – Zirkusfeeling Pur. 

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Ladina Kropf holt Bronze am Sprung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.