Feuilleton Richterswil Veranstaltungen

Wie die Zeit verrinnt … eine Kunstausstellung ­hinterfragt

Die Mitglieder der «Kunst Du?»-Gruppe finden sich erneut zusammen und setzen sich mit einem Thema auseinander, das jeden betrifft: Zeit. Nebst der bildenden Kunst wird an drei Tagen eine Perfomance Teil der Ausstellung sein. Partizipative Elemente laden die Besucher ein, sich mit dem Thema «Zeit» auseinanderzusetzen.

Text: Reni Bircher

Dem Ausstellungsthema liegt ein Gespräch zugrunde, dem der simple Akt der Reparatur einer Armbanduhr vorausgegangen war und im Anschluss immer mehr Fragen und Diskussionsstoff zutage förderte. Das Thema wurde bei einer Zusammenkunft der Künstlergruppe eingebracht und stiess auf reges Interesse. Was ist Zeit und was bedeutet sie für den einzelnen Menschen? Vergeht sie tatsächlich schneller, wenn man Spass hat; noch schneller, wenn man Stress hat und mehr hätte schaffen müssen in einem Raum, der als solcher chronometrisch festgesetzt und nicht dehnbar ist? Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass Sommer und Winter im Kindesalter halbe Ewigkeiten gedauert haben. Ist Zeit Gefühl? Später merkt man anhand jahreszeitabhängigen Events oder Sehenswürdigkeiten, die nicht besucht worden sind, dass es schon wieder zu spät dafür ist und es aufs nächste Jahr geschoben werden muss.

Fern der klassischen Kunstausstellung

Die Vielfalt des Themas passt perfekt zur Vielfalt an Kunstsparten, welche die «Kunst Du?»-Gruppe abzudecken vermag. Nebst Objekten und Gemälden findet sich auf dem «Malzeit»-Tisch eine Vielzahl von «Kleinkunst», eine Installation fordert auf, sich an eigenen Wortmalereien zu beteiligen und sich der Zeit auf unkonventionelle Weise annähernde Büchertipps.
An drei Ausstellungstagen findet eine abwechs­lungs- und temporeiche Performance statt. Nadine Arnet (Sängerin und Musicaldarstellerin) wird zusammen mit Christiaan Turk (Schauspieler und Theaterproduzent) Dialoge, Lieder und Texte zum Thema Zeit präsentieren und mit ihrem «Zeitfenster» Raum und Kunst theatralisch aus den Angeln heben.
Einmal mehr engagiert sich die ortsansässige Kunstgruppe auf eigenwillige Weise für das kulturelle Leben in Richterswil und erhofft sich von der Ausstellung, dass sie die Besucherinnen und Besucher anregt innezuhalten, einzutauchen und sich zu hinterfragen, wie man selbst mit Zeit umgeht. Möglicherweise öffnen sich neue Türen, bestenfalls erschliessen sich neue Sichtweisen auf das Thema. 

«Zeit» – Kunstausstellung mit Live Performance
Vernissage: 23.09., ab 18.30 Uhr mit Performance
Öffnungszeiten: Sa & So, jeweils 11.00–17.00 Uhr
Di–Fr 14.00–20.00 Uhr
Live Performance: 24. und 25.09. zwischen 14.00 und 17.00 Uhr
Bärenkeller, Dorfbachstrasse 12, Richterswil

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Wie die Zeit verrinnt … eine Kunstausstellung ­hinterfragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.