Aktuell Richterswil Veranstaltungen

Jubiläums-Kirchenkonzert

Gemeinsames Konzert des Musikvereins Richterswil Samstagern und des Konzertchors Richterswil am 8. Dezember.

Der Musikverein Richterswil-Samstagern feiert im Jahr 2019 sein 150-jähriges Jubiläum und hat deshalb eine Reihe spezieller Auftritte im Jahr organisiert. Als Abschluss steht ein gemeinsames Konzert mit dem Konzertchor Richterswil auf dem Programm. Der Konzertchor Richterswil, die Vereinigung des Frauenchors Richterswil und des Sängervereins Richterswil, ist im Dorf wohlbekannt, da er etwa alle vier Jahre ein grosses Opernkonzert durchführt, begleitet von einem professionellen klassischen Orchester. Für diesmal wird dieses klassische Orchester durch ein Laien-Blasorchester ersetzt. Beide Formationen betreten dabei Neuland: Der Konzertchor wurde noch nie von einem Blasorchester begleitet und der Musikverein konnte noch nie einen derart grossen Chor begleiten. Der ersten gemeinsamen Probe vom 2. November fieberten deshalb alle Beteiligten gespannt entgegen und die Spannung legte sich, als man hörte, wie fast alles super klappte. Der Grundtenor am Schluss dieser 3-stündigen Probe war deshalb (Originalton eines Sängers): «Das gibt eine super Sache!».

Im Zentrum des Konzerts steht die Missa Santa Cecilia. Das Werk dauert rund 20 Minuten und ist als Messe klassischen Zuschnitts in verschiedene Abschnitte gegliedert. Komponiert wurde sie 2014 zu Ehren von Cecilia, der Patronin der Musiker, vom Niederländischen Komponisten Jacob de Haan (*1959), der einer der populärsten und am meistgespielten Komponisten von Blasmusik weltweit ist. Sowohl Bläser wie Sänger sind von der Schönheit der Musik begeistert.

Im Konzert werden weitere Stücke vom Blasorchester oder vom Konzertchor allein gespielt bzw. gesungen und weitere gemeinsam vorgetragen, so etwa das bekannte Ameno oder das Titellied aus dem Film «Die Kinder des Monsieur Mathieu». (e)

Kirchenkonzert: 8. Dezember 2019, 16 Uhr, reformierte Kirche Richterswil, Dauer ca. 1½ Stunden, Eintritt frei, Kollekte.