Allgemein

Erster Literaturclub in der „Dorfmitte“

Am 8. Juli haben sich ein paar Leseverrückte zur ersten Buchbesprechung in der Dorfmitte eingefunden. Bis zu diesem Abend haben alle «Das Ende der Einsamkeit» von Benedict Wells gelesen. Aus 9 individuellen Wahrnehmungen heraus entspann sich eine rege Diskussion über vermittelten Inhalt und gemeinte Gefühle wie Einsamkeit, Liebe, geschwisterlicher Zusammenhalt und darüber, was von einem Menschen unveränderbar ist, auch wenn das Schicksal immer wieder hart zuschlägt. Essentielle philosophische Themen wurden angesprochen und sogar der Sinn des Lebens beleuchtet. Sehr bereichernd war, dazu 9 Meinungen, wenn auch nicht grundverschieden, so doch in verschiedensten Färbungen, zu hören. Daraus heraus wurden auch teilweise die einzelnen Geschichten der Teilnehmerinnen spürbar, was natürlich irgendwann auch zu der von Jeder individuell bevorzugten Literatur führte. Zum Schluss schlug Ruth Chautems das nächste Buch vor, das bis zum nächsten Treffen im September gelesen wird. Es ist «Leon und Louise» von Alex Capus. 

Auch als abgelegenes Stadtquartier von Wädenswil pflegen wir nun im Schönenberg wieder vermehrt die Kultur und freuen uns schon auf den nächsten literarischen Austausch.       (iel)