Allgemein Vereine Wädenswil

TVW: Maskenball 2019

Turnermaskenball 2019
Am 9. März findet in der Kulturhalle Glärnisch der Turnermaskenball statt. Wir freuen uns darauf, euch mit Speis- und Trank zu bewirten. Für Unterhaltung ist gesorgt und die besten Masken werden prämiert. Weitere Infos unter www.tv-waedenswil.ch

Rückblick 2018
Wir hörten im vergangen Jahr immer wieder von hervorragenden Leistungen einzelner Turnerinnen und Turner. Auch hörten wir vom Kader. Doch was ist das eigentlich? Ursprünglich ein Ausdruck für die Bezeichnung einer besonderen Gruppe militärischer Vorgesetzter. Heute wird der Betriff auch eingesetzt, um von Sportverbänden geförderte Sportler zu bezeichnen. So haben Sportler mit herausragenden Leistungen die Möglichkeit, Teil eines Kaders zu werden. Diese Turner trainieren dann in Leistungszentren mehrmals in der Woche. Je nach Alter gehen dabei die Turner nebenbei noch normal am Wohnort zur Schule oder machen ab einem gewissen Alter Ausbildung und Training integriert von Magglingen aus. So oder so leisten die Teilnehmer alle Aussergewöhnliches und investieren viel Zeit und Herzblut. Wir sind sehr erfreut darüber, dass einerseits einige unserer Turner im Kader aufgestiegen sind und anderseits neue dazu gestossen sind.

Bei den Kunstturner Männern ist Dominic Tamsel wie auch Tim Randegger vom TV Wädenswil ins erweitere Kader aufgestiegen. Carlo Riesco ist im erweiterten Nachwuchskader, Janic Fässler sowie Quinn Müller im Jugendkader. Bei den Kunstturner Frauen ist neu Annouk Portmann und Madleina Schürmann im Nachwuchskader B. Dies erreichen 10 Mädchen pro Jahrgang aus der ganzen Schweiz. 

Neujahrsturnen
Am 9. Januar fand das Neujahrsturnen für alle aktiven Turnerinnen und Turnen statt. Dieses Jahr waren wir zu Gast beim Tischtennisclub. Olivier Rasper aus dem Vorstand organisierte alles. Ausgerüstet mit Sportkleidung und Schläger trafen die Turner im Untermosen ein. Tische wurden aufgestellt und die Netze gespannt. Nach einem kurzen Einlaufen ging es dann an die lang ersehnten Tische. Das Tischtennis nicht Pingpong ist, wussten wir schon zuvor und mit einem Blick zu den Tischen der langjährigen Mitgliedern wurde uns dies nochmals klarer. Nachdem wir uns etwas eingespielt hatten, durften wir unter Anleitung von Olivier Rasper immer wieder andere Dinge üben und probieren. Er gab uns auch viele Tipps. Auch sehr gut angekommen bei den Turnern war die Variante, als die Tische schräg versetzt wurden oder als sie sogar auseinander gezogen wurden. Wir danken dem Tischtennisclub Wädenswil, dass er uns die Türen geöffnet hat und wir mit ihnen trainieren und vieles lernen durften.