Wädenswil

250 Unterschriften für den Konfetti-Platz

Am Donnerstag, 22. Mai, übergab das Petitionskomitee, ergänzt mit dem Präsidenten der Neuen Fasnachtsgesellschaft, 250 Unterschriften zu Handen der Stadt Wädenswil. Die Petition wünscht, dass der seit der Fasnachtsplakettenvernissage vom 6. Januar inoffiziell getaufte Konfetti-Platz diesen Namen künftig offiziell führen darf.

Text & Bild: Stefan Baumgartner

In Doppelvertretung – Stapi Philipp Kutter und Astrid Furrer, Vorsteherin Planen+Bauen, nahm die Stadt Wädenswil die Unterschriften im Neuhof-Park entgegen. Namens der Petitionäre erklärte Urs Hermann die Beweggründe, den bisherigen «Platz ohne Namen», den Platz vor dem Alten Gewerbeschulhaus, in «Konfetti-Platz» umzubenennen. Die Idee dazu sei in der Vorbereitungszeit zur
Fasnacht entstanden, und man habe
in der Folge immer wieder mal Unterschriften gesammelt, ohne dies jedoch zu forcieren. Es wäre sicher schweiz-, wenn nicht weltweit einmalig, wenn ein ansonsten trister Platz in Konfetti-Platz umbenennt werden könnte, meinte Hermann. Die für Strassenbenennungen zuständige Stadträtin Astrid Furrer nahm die Unterschriften gerne entgegen, bemerkte, dass diese Unterschriften die erste Petition sei, die sie in 10 Jahren als Stadträtin entgegengenommen habe. Sie wies daraufhin, dass bereits Abklärungen gelaufen seien, ob der Platz wirklich keinen Namen habe, und man habe tatsächlich nichts herausgefunden. Die Stadt werde das gerne anschauen, meinte sie, und das Anliegen werde auch im Stadtrat besprochen. Vielleicht kann ja bereits zur nächsten Plakettenvernissage am 6. Januar 2025 der Platz offiziell eingeweiht werden.

Teilen mit: