Richterswil Veranstaltungen

Technik vor Elektrizität und Benzinmotor – als sie noch für alle verständlich war

Vor einem Jahr, am 3. Oktober 2021, öffnete das Museum am Chilerai im Beisein einer grossen Gästeschar zum ersten Mal seine Tore.
1887 fand hier an der Burghaldenstrasse 4 eine technische Neuheit Einzug. Mit Wasser aus dem wenig vorher erstellten Sternenweiher wurde eine am Scheuneneingang installierte Turbine angetrieben, an die man über Transmissionsriemen eine Mostpresse, einen Obstlift, einen Obsthäcksler und verschiedene Kleingeräte anschloss – eine ausgeklügelte und nachhaltige Anlage an der zeitlichen Schwelle zur industriellen Revolution. Denn 1880 erfand Thomas Edison die Glühbirne, und der Siegeszug der Elektrizität begann.
Umso eindrücklicher wirkt die Art und Weise, wie die Menschen früher ihren Alltag bewältigten. Davon zeugen am Chilerai alte Handwerkzeuge und Gerätschaften für die Landwirtschaft und den Obstbau. Auch Fotos gewähren einen vertieften Einblick in die bäuerliche Arbeitswelt von damals. Ausserdem dokumentiert eine PowerPoint-Präsentation die Renovation des Gebäudes und die Einrichtung der Ausstellung.
Ein Besuch auf dem altehrwürdigen Bauernhof an herrlicher Lage neben der reformierten Kirche lohnt sich gewiss. e

Offene Türen und Apéro im Museum
am Chilerai, Burghaldenstrasse 4, Richterswil
Sonntag, 2. Oktober, 10.00-12.00 Uhr

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Technik vor Elektrizität und Benzinmotor – als sie noch für alle verständlich war

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.