Veranstaltungen Wädenswil

G.F. Händel: The Messiah – Das berühmteste Chorwerk der Musikgeschichte

Im Jahr 1741 schuf Georg Friedrich Händel in nur 24 Tagen mit «The Messiah» ein Meisterwerk. Bis heute hat das grandiose Oratorium nichts von seiner Faszination und seiner tief berührenden Wirkung eingebüsst. Nach der Uraufführung im Frühling 1742 im Konzertsaal an der Fishamble Street in Dublin schrieben die lokalen Zeitungen vom «vollkommensten musikalischen Werk» und von «vertonter Erhabenheit, Grösse und Zärtlichkeit, die sich mit bewegenden Worten verband und Herz und Ohr gleichermassen bezauberte.»

Dirigent und Solist in einer Person

«The Messiah» ist ein Oratorium für vier Solostimmen, Chor und Orchester. Mitwirkende sind die Solisten Barbara Böhi, Sopran; Peter Kennel, Altus; Benjamin Berweger, Tenor und Fabrice Raviola, Bass, sowie das Zürcher Barockorchester und der Konzertchor Harmonie Zürich. Dieser gemischte Konzertchor tritt, zusammen mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, regelmässig in der Tonhalle auf.
Die Gesamtleitung obliegt Peter Kennel, der den Konzertchor seit über zwanzig Jahren erfolgreich dirigiert. Zudem singt er an dem Konzert den Alt-Solopart. Mit seiner aussergewöhnlichen Altus-Stimme reüssierte er auf internationaler Ebene als Opern- und Konzertsänger. Er trat mit bekannten Dirigenten wie Thomas Hengelbrock, Jordi Savall oder Sigiswald Kujiken in zahlreichen Konzert- und Opernaufführungen auf.
Peter Kennels Intention ist es, jede seiner Aufführungen zu einem starken emotionalen Erlebnis für die Zuhörenden zu machen. «The Messiah» ist dafür wie geschaffen.

Freitag, 3. Dezember, 19.30 Uhr,
Reformierte Kirche Wädenswil.
Tickets zu CHF 40.– an der Abendkasse
oder im Vorverkauf unter www.konzertchor.ch, mit Legi an der Abendkasse zu CHF 20.–.

Teilen mit:

0 Kommentare zu “G.F. Händel: The Messiah – Das berühmteste Chorwerk der Musikgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.