Aktuell Allgemein Richterswil

Gemeinnützige Baugenossenschaft lanciert neue App

Das Zusammenleben in der Siedlung «WohnenPlus» soll noch ­aktiver und attraktiver werden. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde Mitte November 2020 eine eigene App, der sogenannte digitale Siedlungstreff von beUnity, eingeführt.

Der digitale Siedlungstreff von beUnity ist eine lokale und vertrauenswürdige Kommunikationslösung für Siedlungen. Die App der Schweizer Firma «beUnity» gibt den Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, mit anderen Menschen der Siedlung einfach in Kontakt zu treten, über Aktivitäten der Siedlung stets informiert zu sein und die Nachhaltigkeit mit einem Siedlungsinternen Marktplatz zu steigern.
Digitale Kommunikation für ein aktives Zusammenleben

Die App verfolgt das Ziel, das Engagement und die Partizipation in der Siedlung mithilfe einer übersichtlichen digitalen Kommunikation zu vereinfachen. Die nutzerfreundliche Anwendung ermöglicht es zudem, den Zusammenhalt unter den Bewohnerinnen und Bewohnern der Siedlung auch im digitalen Zeitalter zu stärken. «Diese App ist für mich positiv, denn so erfahre ich, was in unserer schönen Überbauung läuft», sagt eine Bewohnerin der Überbauung «WohnenPlus».

Einheitliche und übersichtliche Kommunikation
Der digitale Siedlungstreff hat bereits eine wichtige Rolle in der Kommunikation von «WohnenPlus» eingenommen. Auf der App informiert die Verwaltung über die neuesten Themen, es werden Updates zu geplanten Veranstaltungen veröffentlicht, und die Bewohnerinnen und Bewohner helfen sich gegenseitig aus. «Gerade in unserer Siedlung mit dem Motto ‹Lieber gemeinsam statt einsam› verhilft die Plattform diesen Lebensstil noch aktiver umzusetzen. Gleichgesinnte finden hier noch schneller zueinander, und Synergien können optimal genutzt werden», erklärt A. Ammann der Tuwag Immobilien AG, Verwaltung der Überbauung.

Ein weiteres Plus im «WohnenPlus»
Die Baugenossenschaft Richterswil bietet ihren Mietern diverse Plus’, weshalb der Name «WohnenPlus» der Überbauung mehr als gerecht wird. Mit der Einführung des digitalen Siedlungstreffs wurde ein weiteres Plus geschaffen. Ein wichtiger Punkt, welcher die App in Zukunft abdecken soll, ist eine Reservationsplattform. Da den Bewohner/-innen ein grosszügiger Freizeitraum zur Verfügung steht, unter anderem mit Sauna, soll über die App einfach und schnell z.B. einen Privat-Slot für den Saunagang reserviert werden können. Damit diese Funktion bald schon fertig entwickelt ist, hat die Baugenossenschaft Richterswil zusammen mit der Liegenschaftsverwaltung Tuwag Immobilien AG, Wädenswil einen Förderbeitrag an beUnity zugesichert.

Erfahrung aus fünf Jahren Crossiety
In der Technologie setzt die Firma mit Sitz in Adliswil auf die Erfahrungen des «digitalen Dorfplatzes». Die Einwohner-App von «Crossiety» vernetzt seit über fünf Jahren Einwohnerinnen und Einwohner aus bald 75 Gemeinden und Städten. beUnity hat als Spin-Off von Crossiety die Funktionen des digitalen Dorfplatzes als Grundlage genommen und diese den Bedürfnissen von Siedlungen und weiteren Gemeinschaften angepasst.(e)

Teilen mit:

0 Kommentare zu “Gemeinnützige Baugenossenschaft lanciert neue App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.