Aktuell Wädenswil

Hilti kommt doch nicht nach Wädi

Das Reparatur- und Trainingscenter des Bauzulieferers Hilti wird doch nicht nach Wädenswil gezügelt. Noch im Frühjahr letzten Jahres hatte der neue Geschäftsführer Hilti Schweiz, Aksel Ringvold, seine Belegschaft informiert, dass ein Teilumzug auf das Areal in der Hinteren Rüti erwogen werde. Im Zuge der Abklärungen habe sich nun aber ergeben, dass das Bauprojekt nicht alle Anforderungen an die Infrastruktur erfüllen kann, bestätigte Matthias Hassler, Mediensprecher der Hilti-Zentrale in Liechtenstein, auf Nachfrage des Wädenswiler Anzeigers. Deshalb sei die Absichtserklärung inzwischen aufgelöst worden.