Allgemein Veranstaltungen Wädenswil

Aazündete: Traditionelles Lichterfest in Wädenswil

Bereits zum achten Mal fand die leuchtvolle Aazündete in Wädenswil bei trockenem Wetter statt. Das traditionelle Lichterfest wurde dieses Jahr erstmals an der Gerbestrasse durchgeführt und erlebte einen Besucherandrang wie noch nie.   

Stellenweise gab es kein Durchkommen. Beim Kafi Glettise versammelte sich die Menschenmenge und umringte die Jugendmusik Wädenswil, die diesen Anlass musikalisch untermalte. Die IG Weihnachtsbeleuchtung, welche das Lichtspektakel jedes Jahr organisiert, verkaufte an ihrem Stand Raclette, dessen Erlös dem Unterhalt der Weihnachtsbeleuchtung zu Gute kommt. 

Stadträtin Alexia Bischof, die seit Beginn Mitglied der IG ist, begrüsste die vielen Anwesenden und unterhielt sie auf sympathische Art und Weise. Sie freute sich, dass so viele Leute den Weg in die Gerbestrasse gefunden haben. «Eine Wohltat für Augen, Ohren und Herz» sei das Konzert der Jugendmusik gewesen, und sie lud die Bevölkerung ein, anschliessend an die Aazündete die geöffneten Fachgeschäfte zu besuchen. Vielleicht findet sich so schon die eine oder andere Idee für ein schönes Weihnachtsgeschenk – es sei doch viel cooler als Onlineshopping. 

Dann wurde es Zeit für den Countdown. Zusammen mit dem Publikum wurde lautstark rückwärts gezählt, und Punkt 18 Uhr erstrahlten die schönen Lichtkristalle unter vielen Aah- und Ooh-Rufen. Es ist eben jedes Jahr aufs Neue eine grosse Freude, wenn die Lichter angehen. 

Und man stelle sich das vor: Mehr als 2000 LED-Lichtkristalle erhellen zurzeit das Zentrum von Wädenswil und sorgen für heimelige Atmosphäre in der Weihnachtszeit. Neben der Zugerstrasse wird auch die Gerbestrasse, die Kreuzstrasse und seit letztem Jahr auch die Rosenbergstrasse beleuchtet. Diese Erweiterung war nur dank grosszügigen Spenden und Sammelaktionen möglich.  

Der Riesenchristbaum von Wädenswil  
Auch beim Einkaufszentrum «di alt Fabrik» herrschte reges Treiben. Um 19 Uhr sang der Gospelchor Wädenswil und unterhielt die Anwesenden mit wunderschönen Liedern. Der mit ca. 12 Metern wohl grösste Christbaum von Wädenswil steht dort auf der Piazza und wurde an der Aazündete beleuchtet. Geschmückt war er mit unzähligen glänzenden Kugeln in schönen Rot- und Silbertönen und bot einen festlichen Anblick. 

Die Geschäfte im Zentrum hatten an diesem Abend bis 20 Uhr offen, und so konnte man nach Herzenslust flanieren und vielleicht schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk ergattern. (ott)