Wädenswil

Zweiter Standort für «grow» und Wachstum im Reidbach

Rund 60 Personen trafen sich am  5. Juni 2019 zum traditionellen Jahresanlass der Gründerorganisation Wädenswil, kurz «grow» genannt. Im Zentrum standen Informationen zum zweiten Standort von grow an der Zugerstrasse 76 in Wädenswil sowie der geplante Neubau der ZHAW im Reidbach-Areal. Zudem gaben drei grow-Firmen Einblick in ihre Tätigkeiten.

Gegen 60 Jungunternehmerinnen und -unternehmer, Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik waren der Einladung gefolgt. Der Anlass fand in den Räumen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften im Campus Reidbach statt. In seiner Begrüssung stellte Dr. Matthias Kaiserswerth, «grow»-Stiftungsratspräsident, die beiden neuen Stiftungsräte vor: Adrian Schmidlin von der Zürcher Kantonalbank folgt auf Andrea Rieder; zusätzlich nimmt Christof Diener, Verwaltungsrat der Blattmann Metallwarenfabrik AG, Einsitz in den Stiftungsrat.

Heiner Treichler, Geschäftsführer der Tuwag Immobilien AG erläuterte kurz, dass die zunehmende Nachfrage an Räumen seitens ZHAW wie auch grow dazu führte, sich bereits im letzten Jahr um einen zweiten Standort zu bemühen. Dieser sei nun mit der Liegenschaft Zugerstrasse 76 gefunden und liegt optimal im Dreieck Bahnhof – Campus Reidbach – Zentrum Wädenswil. Christof Diener, Vertreter der Eigentümerin dieser Liegenschaft, informierte die Gäste über den aktuellen Stand. Das Gebäude werde derzeit total saniert und ermöglicht so einen gezielten Ausbau, der auf die Bedürfnisse der neuen Mieter angepasst ist. Im August 2019 sollen die beiden grow-Firmen Creoptix und Ce-Power dort einziehen.

Urs Hilber, Direktor der ZHAW in Wädenswil, zeigte auf, was dereinst im Campus Reidbach entsteht. Auf sieben Etagen, wobei zwei im Untergeschoss, wird der Neubau «Food Campus» die gesamte Wertschöpfungskette eines Lebensmittels unter ein Dach bringen. Bis 2023 soll dieses einzigartige, topmoderne Zentrum der Lebensmittel- und Getränketechnologie bezugsbereit sein. (e)